Referenzen

  • AixpertSoft

    Zur Stärkung der Innovationsfähigkeit im Unternehmen wurde mit einem Team die Maßnahme „Gesunde Innovationskultur“ durchgeführt. Die TeilnehmerInnen erwarben in vier Workshop-Tagen Wissen zu Selbstmanagement, Teamarbeit und wertschätzender Zusammenarbeit. Dies wurde ergänzt durch Vermittlung von Prozesskompetenz im Innovationsprozess und entsprechenden Kreativitäts- und Projekt-Methoden. Der Transfer in die Praxis wurde durch begleitende Projektarbeit der Teilnehmer erleichtert. Im Ergebnis wurden zwei Maßnahmen zur Verbesserung der Innovationskultur des Unternehmens von den Teilnehmern erarbeitet. Diese befinden sich derzeit in der Umsetzung.

    http://aixpertsoft.de/

  • Rheinmagnet

    Die Geschäftsführung dieses Innovations-Marktführers beleuchtete im IMP3rove-Assessment die Stärken des Innovationsmanagements im eigenen Unternehmen und analysierte mögliche Ansatzpunkte für eine Optimierung. Auf Basis der fünf Dimensionen von IMP3rove wurden Daten aus verschiedenen Unternehmensbereichen erhoben, die es ermöglichen, zukünftig validierte Vergleiche anzustellen. Innoviva hat den IMP3rove-Prozess als Guide begleitet.

    http://www.rheinmagnet.com/

  • Baur Versand

    Im Workshop „Innovations-Team“ lernten die TeilnehmerInnen in eineinhalb Tagen den VIER* Phasen Prozess des kreativen Problemlösens und passende Methoden für jede Phase kennen. Weiterhin erarbeiteten sie mit Hilfe ihres individuellen TMS Profils Strategien, um ihre eigenen kreativen Stärken effektiv einzusetzen. Darüber hinaus erhielten alle TeilnehmerInnen ein Coaching zu ihrer Moderation der Methoden im Workshop.

    Thomas Reitstetter, Leiter der Abteilung Service & Kunde: „Innovation und Kreativität stehen bei BAUR hoch oben auf der Agenda. Denn um in einem sich schnell wandelnden Geschäftsumfeld mit rasch sich ändernden Erwartungen den Kunden immer wieder neu zu begeistern, müssen wir unser kreatives Potenzial voll ausschöpfen. Das ist erlernbar und mit den richtigen Methoden an der Hand sind kundenorientierte und geschäftsfähige Innovationen weder Zufall noch Zauberwerk. Mit Frau Baermann hatten wir das große Glück, eine der besten ihres Handwerks für uns gewinnen zu können. Frau Baermann überzeugte uns durch ihre tiefgehende Fachkenntnis, kompakte Vermittlung der Inhalte und nicht zuletzt durch ihre herzliche und motivierende Persönlichkeit. Innoviva ist absolut empfehlenswert.“

    www.baur.de

  • Carl Zeiss / Ketchum Pleon

    Unter der Leitung von  Ketchum Pleon Change konzipierte Innoviva den Innovationsteil der New Venture Days für Carl Zeiss. In jeweils zwei Tagen erarbeiteten die 120 TeilnehmerInnen hunderte von Geschäftsideen, von denen eine Auswahl zur Projektreife entwickelt werden.

    www.zeiss.de / www.ketchumpleon.de

  • Inhouse Consulting eines deutschen Konzerns*

    Mit allen Beratern eines Bereiches der Inhouse Consulting wurden zunächst individuell TMS Coachings durchgeführt. Dabei wurden die Präferenzen gemäß des TMS Profils mit Hinblick auf die Beratungstätigkeit beleuchtet und Konsequenzen für die Zusammenarbeit im Team und mit Kunden entwickelt. Anschließend wurden in zwei Gruppen-Workshops das Verständnis für andere Präferenz-Rollen und der Nutzen von TMS für das Steuern von Kundenbeziehungen erarbeitet. 

    *Ansprechpartner zur Referenz erhalten Sie gerne auf Anfrage.

  • IT Abteilung eines internationalen Logistikkonzerns in Deutschland*

    Mit der ganzen Abteilung wurde ein TMS Workshop durchgeführt. Dabei haben alle Teilnehmer ihr individuelles TMS Profil erhalten und passende Kreativitäts-Methoden zu ihrem Profil kennengelernt. Auf dieser Basis wurde dann reflektiert, wie die Arbeitsaufteilung im Team und in Projekten die individuellen Präferenzen widerspiegelt. Es wurden Prinzipien für den TMS-gerechten Umgang miteinander definiert. 

    *Ansprechpartner zur Referenz erhalten Sie gerne auf Anfrage.

  • Kulau

    Geschäftsentwicklungs-Workshop mit dem Fokus auf der Generierung neuer Ideen für die Stärkung des Online-Shops. Vermittlung von Methoden an der Konkreten Fragestellung und Moderation des gesamten Prozesses von der Fragestellung zur Umsetzungsplanung.

    http://www.kulau.de/

  • Heldenrat e.V.

    Im Workshop sollten sowohl neue Ansätze zur Stabilisierung und Erweiterung des Geschäftsmodells entwickelt werden, als auch die Mitglieder des Heldenrats in der Moderation des kreativen Prozesses geschult werden. Im Ergebnis wurden über 300 Ideen zur internen Fragestellung generiert, aus denen ein Lösungspfad weiterentwickelt wurde.

    http://www.heldenrat.org/

  • Projekttage "Meine Zukunft"

    Speziell auf die Altersgruppe der 16-18 Jährigen zugeschnittenes Coaching-Seminar rund um die eigene Zukunft. Dabei wurde zunächst auf die eigenen Vorlieben & Stärken eingegangen. Dann haben die SchülerInnen in Gruppen- und Einzelarbeit Ideen für Zukunftsziele generiert. Im Anschluss ging es an konkrete (Projekt)Planung für die individuellen Vorhaben. Die SchülerInnen haben im Verlauf einen reichhaltigen Methodenmix aus Kreativitätstechniken und Coaching-Tools vermittelt bekommen. Projekt-Bericht von Oberstudienrat Martin Miller (Droste-Hülshoff Gymnasium Freiburg, UNESCO Projekt Schule)

  • Alpha Square

    Ideen Coaching zu Fragen der zukünftigen Ausrichtung und Positionierung am Markt. In einem moderierten Workshop wurden verschiedene Optionen für Geschäftsmodelle generiert, analysiert und bewertet. Beratung zum Thema Innovationskultur im Team. Es wurden verschiedene Optionen aufgezeigt, wie die Innovationsfähigkeit im Team weiter auf dem hohen Niveau erhalten werden kann. Bei einer möglichen Vergrößerung des Teams sollte der Innovations-prozess optimal unterstützt werden.

  • Verbraucherparlament

    Tischmoderation in der Diskussion des Verbraucherparlaments, das am 11. Juni 2010 zum ersten Mal in Berlin tagte, um zum Thema des mobilen Umweltschutzes aus Sicht der Verbraucher Lösungen zu erarbeiten.

  • Learnship

    Beratung zum Innovationsprozess und zu kreativen Methoden für zukünftige Produkt- entwicklungszyklen. Konkrete Umsetzung in einem Ideencoaching zur innovativen Gestaltung neuer und bestehender Vertriebswege angewendet.

  • Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH

    Erarbeitung einer neuen Organisationsstruktur für drei Abteilungen. Die Umverteilung und Zuordnung der Aufgabengebiete wurde gemeinsam mit den Mitarbeitern und Führungskräften erarbeitet. Vorbereitung & Durchführung des Workshops in Zusammenarbeit mit creaffective.

  • Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung

    Workshops zu strukturierter und intuitiver Kreativität in 2009

  • CREA

    Workshop zu kreativer Unternehmenskultur